Gelenkarmmarkisen sind die bekanntesten Markisen. Diese unterteilen sich in:

  • Offene Markisenanlagen (d.h. die Anlage ist eingefahren Wind und Regen ausgesetzt, optional auch mit Schutzdach)
  • Halbkassetten-Markisen (d.h. die Tuchwelle und Mechanik ist im eingefahrenen Zustand durch ein umgreifendes Schutzdach geschützt)
  • Kassetten-Markisen (d.h. die gesamte Technik mit Tuch ist im eingefahrenen sicher geschützt in einer Box verstaut
  • Markisen für den Schachteinbau (d.h. die Markise ist in der Fassade integriert)

Warema Gelenkarmmarkise Typ 730 offen Gelenkarmmarkisen Offene Gelenkarmmarkise

Warema Gelenkarmmarkise Typ 740 mit Regenschutzdach Gelenkarmmarkisen

Offene Gelenkarmmarkise mit Regenschutzdach

Warema Gelenkarmmarkise Typ 650 halbgeschlossen Gelenkarmmarkisen

Gelenkarm- Halbkassettenmarkise

Warema Gelenkarmmarkise Typ 700S für Schacht Einbau Gelenkarmmarkisen

Gelenkarmmarkise für den Schachteinbau